Nach unzähligen Telefonaten mit der Stadt- und Kreisverwaltung wurden wir dann doch als Daseinsvorsorge eingestuft und dürfen den Menschen auch in diesen schwierigen Zeiten helfen.

Wir sind uns selbstverständlich der Gefahr bewusst. Und wir setzen alles daran uns, und auch die Menschen, die zu uns kommen, so gut es geht zu schützen. Doch mehr noch, als der Wunsch selbst gesund zu bleiben, ist es unseren Helferinnen und Helfern wichtig, niemanden in diesen schwierigen Zeiten im Stich zu lassen.

Am Samstag, den 21. März fand unsere erste Essensausgabe unter erschwerten Bedingungen statt. Wir möchten allen Mitwirkenden für diese gelungene Arbeit danken und hoffen, dass alle gesund bleiben und wir diese Arbeit noch möglichst lange durchführen können.

Unsere Essensausgabe findet derzeit auf dem Charly-Vollmann-Platz neben dem historischen Rathaus in Bergisch Gladbach in der Zeit von 12:30 Uhr bis 13:30 Uhr statt.

Wir bitten alle die zu uns kommen, sich bitte an die Abstandsregelungen und auf die Anweisungen unserer Helferinnen und Helfer zu achten. Vielen Dank.

 

Um eine Minimalversorgung für Obdachlose und Bedürftige aufrecht erhalten zu können, brauchen wir auch Ihre Spende.
 
Spendenkonto: DE06 370 626 00 364 820 6010
 
Zusätzlich benötigen wir haltbare Lebensmittel wie z.B. Dosensuppen.